Tipp: Benutzen Sie beim Ausdruck die Optionen "Entwurf" oder "Schnell" in den Druckeinstellungen, um Druckertinte bzw. Toner zu sparen.



Diese Information wird nicht mitgedruckt.

NEWS

SIMPLA (Sustainable Integrated Multi-sector Planning) hat gestartet!

Technische Partner aus sieben Ländern arbeiten gemeinsam an der Harmonisierung von SEAPs (Strategic energy action plans) und SUMPs (Strategic urban mobility plans). Regionale Umsetzungspartner sind u. a. das Land Kärnten, die Toskana, Friaul Julisch-Venetien, Istrien. Gemeinden und Städte, die einen SEAP und/oder SUMP erstellen wollen, melden sich bei STENUM (e-mail: office@stenum.at)! [Februar 2016]

Das Projektteam von SIMPLA

Leonardo da Vinci Projekt TREO (Training in Resource Efficiency) abgeschlossen

TREO setzte die erfolgreiche Zusammenarbeit aus dem Leonardo Lifelong Learning project "European Training Partnership on Sustainable Innovation "(TRUST IN) innerhalb der PREPARE Netzwerkes fort. TREO wurde durchgeführt um das Konzept von Nachhaltiger Innovation, das in TRUST IN entwickelt wurde, mit der Arbeitswelt zu verbinden. So sollte die weitere Verbreitung und die praktische Anwendung erreicht werden.
Im Projekt arbeiteten daher verschiedene Organisationen der Erwachsenenbildung (Universitäten, Forschungszentren und andere Organisationen die Trainings und Ausbildungen anbieten, zusammen, um die Strategien und Werkzeuge nachhaltiger Innovation zu Lehrplänen und Lehrinhalten weiterzuentwickeln. Dazu wurden Verbindungen mit Betrieben und Berufsorganisationen in ganz Europa geknüpft.
Im Konsortium waren eine Vielzahl von anerkannten Organisationen, die sich mit Ressourceneffizienz und nachhaltiger Entwicklung in der Arbeitswelt beschäftigen, vertreten. Das umfasste auch Institutionen aus den neuen Mitgliedsländern. Die Verbindung von Spezialisten in der Erwachsenenbildung und Arbeitswelt gewährleistete die Integration von theoretischem und praktischem Wissen, die gewünschten Lerneffekte und die europaübergreifende Netzwerkbildung zum Thema Ressourceneffizienz.
Durch die Zusammenarbeit entstanden Curricula für die berufliche Weiterbildung mit Schwerpunkt Nachhaltiger Entwicklung und Ressourceneffizienz für die Baubranche, Lebensmittelverarbeitung, Mobilität, Tourismus, erneuerbare Energie und energieeffiziente Produkte. Durch den Kurs werden die entsprechenden Kompetenzen an Mitarbeiter von Unternehmen und Erwachsenenbildungsorganisationen vermittelt und ihr Bewußtsein und ihre Fähigkeiten für Beruf und Karriereentwicklung gestärkt. [Jänner 2016]

Mehr Informationen und das Kurskonzept zum Downloaden:

Folgen Sie STENUM auf Facebook